Mamabuch Tipps für zwischendurch und mehr Leichtigkeit im Familienleben

Bist du noch auf der Suche nach deinem nächsten Mamabuch? Ich liebe es mir Tipps von anderen ehrlichen Müttern zu holen und diese Bücher eignen sich alle sehr gut dazu, denn man muss nicht Stunden lang fokussiert darin lesen, sondern kann sie einfach immer mal wieder zur Hand nehmen oder als Toiletten-Lektüre auslegen.

Der achtsame Mama-Begleiter

Den Mama-Begleiter habe ich mit meiner lieben Co-Autorin Britta von FrauFreigeist.de geschrieben. Dieses Mamabuch heißt „Begleiter“, weil es so schön kompakt ist, dass man es sehr gut in der oftmals schon vollen Mama-Handtasche mitnehmen kann. Darin findest du 55 Tipps und achtsame Übungen für deinen Mama-Alltag und darfst sogar die Grafiken ausmalen, wenn du möchtest. Colorieren kann sehr entspannend sein und ist schon lange auch unter Erwachsenen beliebt.

Die Tipps im achtsamen Mama-Begleiter, sind aufgeteilt in drei Kategorien: Freude, Zeit und Liebe. Sie helfen dir deinen Alltag als Mutter aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und du kannst genau die Tipps für dich integrieren, die zu deinem Familienleben passen. Jede Mama braucht ab und zu ein Einhorn:

Der Survival Guide für Mamas

Mit dem geballten Wissen von vier Mehrfachmüttern ist der Survival Guide wirklich ein tolles Werk für alle möglichen Probleme, die wir Mamas haben können. Inklusive heikler Themen wie der Partnerschaft und Sexualität als Mutter. Die Autorinnen sind bekannt aus ihrem Online-Magazin Mutterkutter und selbst Frauenärztinnen, Hebamme und Reporterin.

Man fühlt sich beim Lesen als Mama tatsächlich abgeholt und verstanden. Die vier Autorinnen haben zusammen 16 Kinder und wissen wovon sie schreiben. Das Buch ist sehr ansprechend, gut gegliedert und bietet u.a. viele Anregungen zur Selbstfürsorge und Mindset-Arbeit.

Miteinander durch die Pubertät

Ich glaube nach dieser Lektüre hat keine Mutter mehr Angst vor dem allzu verschrienen „Pubertier“. Wie wir auch mit unseren kleinen, großen Kindern in Verbindung bleiben zeigt die bindungsorientierte Familienberaterin Inke Hummel in diesem Buch frech und aufgeweckt.

Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund und räumt mit alten Glaubenssätzen und Erziehungmethoden auf. Ich mag das Buch sehr und kann es jedem Elternteil empfehlen, der gerade vor der Pubertät des eigenen Kindes steht oder schon mittendrin ist.

Natürlich ersetzt kein Buch, eine persönliche und individuelle Unterstützung bei deinen Mama-Problemen. Daher möchte ich dich zu einem kostenlosen Online-Mentoring einladen, indem ich mit dir deine persönlichen Stolpersteine und nächsten Schritte zum leichteren Mama-Alltag besprechen werde. Habe ich dein Interesse geweckt?

Alles Liebe, Ella

, , ,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen