Kindergarten Rucksack, was ist wichtig?

Posted on 23. Januar 2016 in Erfahrungen/ Lifestyle
Kindergarten Rucksack Lässig Mini Backpack

Es gab eine spezielle Vorgabe für den Kindergarten Rucksack vom Sausemädchen. Der Kindergarten wollte am besten einen Rucksack mit Brustgurt. Und ich finde es auch sehr sinnvoll, dass der Kindergarten so eine Anforderung stellt. Viele Kinderrucksäcke rutschen den Kindern sonst auf längeren Ausflügen von den Schultern.

Nun ist es schon zwei Jahre her, dass wir diesen Kindergarten Rucksack gekauft haben: Den Mini Backpack** von der Firma Lässig. Ich bin sehr zufrieden mit meiner damals getroffenen Wahl und werde mich beim Mausemädchen sehr wahrscheinlich für das gleiche Modell (in einer anderen Farbe) entscheiden. Die Mädels werden sich ja ein Kindergartenjahr überschneiden. Sonst hätte Mausemädchen bestimmt den Rucksack übernehmen können, denn er ist noch in einem fantastischen Zustand. Trotz gefühltem 10 x Waschen in der Waschmaschine.

Unser Kindergarten Rucksack – Vorteile

  • Der Mini Backpack hat insgesamt 3 verschließbare Fächer und ein Außennetz in das eine 300ml Trinkflasche super hinein passt.
  • Das waagrechte Bodenfach ist beschichtet und dadurch ein „Nassfach“. Das heißt man kann dort nasse Sachen hinein geben. Oder es auch mal auswischen, wenn die Brotdose ausgelaufen ist. Außerdem kann die Brotdose darin mit 2 Gummi-Bändern fixiert werden. So fliegt sie nicht im Rucksack herum und die Speisen werden nicht zu Obstsalat.
  • Der Rucksack hat wie gefordert den Brustgurt, sowie gepolsterte Schultergurte für einen besseren Tragekomfort.
  • Auch Reflektoren sind vorhanden, wenn man so wie jetzt im Winter mal im Dunklen Unterwegs ist.
  • Die Reisverschlüsse sind für kleine Kinder leicht zu öffnen. Sie haben nochmal extra kleine Kordeln als Verlängerung, damit man sie besser greifen und aufziehen kann.
  • Ein kleines nettes Extra ist eine Utensilien-Tasch: Ein Art Federmäppchen falls man mal Stifte oder andere Kleinteile mitnehmen möchte. Dieses kann an einem Karabiner-Hacken im Hauptfach befestigt werden. Optional kann man an dem Karabiner auch einen Schlüssel o.ä. hängen
  • Der Boden des Rucksacks ist auch wasserabweisend. Das Material ein schwarzes dickes Kunstleder. Sehr robust falls das Kind den Rucksack einmal auf dem (nassen) Boden abstellt.

Es stehen insgesamt sechs Designs zur Auswahl. Je drei für Mädchen und drei eher für Jungs. Wir haben uns damals für die Farbe „Starlight Magenta“ entschieden, da das Sausemädchen einen absoluten Sterne-Tick hatte. Die anderen Designs sind auch sehr schön und heißen: Starlight Olive, Shark Ocean, Crocodile Granny, Mushroom Magenta und Deer Viola.

Der Mini Backpack ist kompakt und auch für jüngere Kinder geeignet. Er bietet aber dennoch viel Stauraum. Die Lässig-Reihe bietet auch passende Kulturbeutel, Sportbeutel, Umhängetaschen und Trolleys. Später gibt es sogar teilweise den zum Design passenden Schulranzen.

Mal sehen wie sich der Geschmack von Sausemädchen bis dahin noch verändert. Auf jeden Fall werde ich wieder ein Auge auf die Marke Lässig werfen. Dieser Hersteller hat auch ein Gütesiegel von „Ethics in Business“ für soziales, ökologisches und nachhaltige Handeln.

Mit welchen Herstellern für Rucksäcke und Co. habt ihr schon gute Erfahrungen gemacht?

Back to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen