Salzstangen-Spieße, einfach mitessen!

Salzstangen-Spieße essbar

So simpel die Idee „Essen auf Salzstängelchen aufzuspießen“, so genial und vielseitig ist sie auch. Also habe ich die Salzstangen-Spieße auf der Ideen-Plattform Pinterest gesucht und bin vor allem über den Begriff „pretzel sticks“ fündig geworden.

Nun werde ich hier ein paar Ideen vorstellen und euch aus meiner eigenen Erfahrung ein paar Tipps verraten, damit eure eigenen Salzstangen-Kreationen dann auch auf Anhieb gelingen.

Salzstangen-Spieße, kreatives Fingerfood


Vielleicht glaubt ihr noch nicht so richtig, dass man mit einem Salzstängelchen etwas rundes, glatte wie eine Traube oder Baby-Tomate aufspießen kann, ohne eine riesige Sauerei zu veranstalten: DOCH – Ihr werdet staunen wie einfach es ist.

 

Auch längere Spieße mit mehreren Komponenten sind möglich.

Man kann sogar mit Salzstangen-Spießen eine etwas breiigere Masse, z.B. Frischkäsebällchen für den Verzehr als Finger-Food genial anrichten:

 

Achtung: Aufweichgefahr

Bitte beachtet aber, dass alle feuchten (Obst- und Gemüse-) Snacks die Gebäck-Stangen über einen längeren Zeitraum aufweichen. Wer also seine Spieße schon frühzeitig vorbereiten möchte, greift lieber nur auf Käse zurück.

 

Zu harter Käse wie alter Gouda oder Bergkäse sind zum Aufpieksen mit Salzstangen nicht so gut geeignet. Das sieht man hier sehr gut auf dem Foto: Beim Käse auf der linken Seite bricht entweder das Salzstängelchen oder der Käse.

Also achtet beim Kauf darauf dass der Käse nicht zu lange gereift ist. Je länger er reift, desto mehr Salze sind darin und das machte die Sache dann zu bröckelig. Ein junger Gouda eignet sich gut oder andere Sorten die ca. 4 – 8 Wochen gereift sind.

Noch mehr Ideen mit Salzstangen

Für die Kleinen darf es dann auch nochmal einen Tick kreativer sein. Kids-Food kommt immer gut an mit einem lächelnden Gesicht:

Und… das muss ich jetzt noch los werden: Auch für Cakepops sind Salzstangen eine tolle Stiel-Variante: Denn es gibt sie fast überall zu kaufen und es bleibt kein Müll zurück. Plus: Die Kombination süß-salzig kann sehr interessant sein:

Hoffentlich seid ihr jetzt so richtig inspiriert und probiert es einfach selbst aus. Vielleicht habt ihr ja auch noch eine Idee, mit und um Salzstängelchen: Ab damit nach unten in die Kommentare. Ich freue mich über jeden Tipp.

Eure Ella

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen