Max mag Brillen – Kinderbrillen-Interview #9

Posted on 5. April 2018 in Erfahrungen/ Kinderbrille

Heute habe ich mal wieder ein betroffenes Kind selbst im Brillen-„Talk“: Meine Kinderbrillen-Blogreihe soll die Sehhilfe auf Kindernasen normalisieren (ja, leider ist es noch nicht gängig mit seinem Kind frühzeitig zum Augenarzt zu gehen) und außerdem möchte ich Eltern informieren und sensibilisieren.

Hallo Max, deine Mama hat dieses kleine Interview für uns eingefädelt. Wie alt bist du und seit wann trägst du eine Brille?

Ich bin 12 Jahre alt und trage seit 2 Jahren meine Brille.

Anke bloggt ja auf „Gibt das Leben dir Zitronen“ aus eurem Familien-Leben: Ist die Brille für dich eine Zitrone? Bist du manchmal „sauer“, dass du eine brauchst?

Nein, überhaupt nicht, ich bin sogar richtig froh, dass sie mir hilft. Früher hatte ich oft Kopfschmerzen, heute gar nicht mehr.

Ich war etwa in deinem Alter, als ich aufgehört habe aus Scham meine Brille zu tragen. Was hättest du mir damals gesagt, wenn wir uns schon gekannt hätten?

Ich hätte Dir gesagt, dass eine Brille kein Hindernis, sondern oft sogar eine Verschönerung darstellt. Viele Menschen kaufen sich Brillen mit Fensterglas, weil sie diese als modisches Accessoire benutzen.

Was war dein bisher größter „Brillen-Fail“?

Meine Brille war einmal verschwunden und ich habe mich nicht getraut es Mama zu sagen, dass ich sie nicht mehr finde. Dann haben wir aber mein Zimmer umgeräumt und sie unter dem Bett gefunden.

Wie gut siehst du ohne Brille? Lässt du sie auch manchmal daheim?

Mittlerweile lasse ich sie kaum noch zu Hause, weil ich merke, dass sie mir wirklich hilft.

Vervollständige diesen Satz „Meine Brille ist….“

…wie meine Uhr  –  immer dabei.

Mädchen mit Brille sind…

Genauso wie Mädchen ohne Brille.

Max, darf ich ein Foto von dir mit deiner schönen Brille auf meinem Blog veröffentlichen?

Klar!

Willst du MICH noch etwas fragen?

Wie lange bloggst Du schon und ist das Dein Hauptjob?

Also… auf Herzkindmama.de blogge ich seit zwei Jahren. Mein Hauptberuf ist im Moment meine Arbeit für MonthlyCup, aber auch für meinen Blog habe ich ein Gewerbe angemeldet und einen kleinen Nebenerwerb. Neugierde gestillt?

Vielen Dank für deine Zeit und deinen Input, lieber Max!

Wer möchte mir noch gerne zum Thema „Brillenkind“ Rede und Antwort stehen? Melde dich einfach per eMail: info@herzkindmama.de

Für den Austausch über kinderfreundliche Brillengestelle, Augen abkleben, Augenarzt-Besuche, Augen eintropfen und ähnlichen Themen findest du in unsere Facebook-Gruppe Brillenkind immer ein offenes Ohr.

Alles Liebe, deine

Back to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen