Brille im Kinderalltag – Erfahrungsbericht #7

Posted on 9. Juni 2017 in Erfahrungen/ Kinderbrille
Brille Lu 8 Jahre Interview Grundschüler

Bisher habe ich immer nur die Mamas gefragt, aber wie ist das eigentlich als Kind so mit Brille? Deshalb habe ich heute den 8-Jährigen „Lu“, den taffen Sohn meiner lieben Blogger-Kollegin NeLuMum, bei mir in der Interview-Reihe zum Thema „Kinderbrille“.

 Hallo Lu, ich bin Ella und meine zwei Töchter tragen auch Brillen, deshalb finde ich dieses Thema sehr spannend und freue mich, dass du mir etwas über deine Brille erzählen willst. (Die Bildrechte des Titelbilds liegen bei Lu und seinen Eltern.)

Wie alt bist du und wann hast du deine erste Kinderbrille bekommen?

Ich bin 8 Jahre alt und hab seit ich 4 bin meine eigene Brille.

Wie oft musst du jetzt zum Augenarzt und wie ist es das so?

Immer, wenn Mama einen Termin macht (2mal im Jahr) und wenn meine Brille kaputt ist oder meine Augen weh tun.

Gut, aber manchmal etwas kompliziert, weil man viele Tests machen muss. Die sind langweilig und manchmal auch schwierig.

Gibt es Dinge die du an deinem „Nasenfahrrad“ magst oder dich stören?

Ich mag meine Brille, weil ich sie selbst ausgesucht habe. Ich habe auch eine Sonnenbrille mit meiner Sehstärke bekommen, das ist im Sommer klasse! Ich kann keine Masken tragen (Verkleidung/Fasching) , das ist doof.

Ist deine Brille schon einmal kaputt gewesen? Wie war das?

Ja, erst vor kurzem ist sie mir auf dem Schulhof kaputt gegangen. Erstmal haben wir die geklebt und dann waren wir beim Augenarzt, damit ich eine neue Brille bekomme.

Was sagen die anderen Kinder über deine Sehhilfe?

Sieht gut aus. Ich werde nur komisch angeguckt, wenn ich mal keine Brille trage.

Wie ist das, wenn du schwimmen gehst?

Dann bleibt meine Brille im Schrank. Ich trage dann eine Schwimmbrille, weil ich kein Wasser in den Augen mag.

Brille tragende Figuren aus Film & Fernsehn – Kennst du welche, die du magst?

Ja! Simon von den Chipmunks, Schlaubi von den Schlümpfen und am liebsten mag ich Harry Potter!

Welchen Tipp hast du für Kinder, die jetzt auch eine Sehhilfe bekommen?

Suche eine schöne Brille aus! Am Anfang ist es schwer aus dem Glas zu trinken, da hab ich einen Strohhalm bekommen.

Danke dir Lu, das Problem mit dem Trinken aus dem Glas hatten meine Töchter am Anfang auch 😀 – da muss man das Trinken nochmal neu lernen, weil man den Becher schräger halten muss. Stimmt mit Masken und Gesichtsschminke, wird es auch schwieriger, aber dafür hast du schon das passende Accessoire um am nächsten Fasching als Harry Potter zu gehen, stimmts?

Mehr Infos zum Thema Kinderbrille findest du auch auf meiner neuen Seite Brillenkind.de – und wenn du gerne Teile dieser Blog-Reihe werden möchtest, wie viele andere Blogger und Nicht-Blogger, dann schreibt mir einfach eine eMail an: info@herzkindmama.de

Bis dahin – frohes Brilletragen – deine

Elternblog Mama Blogger Herzkindmama - Ella

Back to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen